Dienstag, 4. Dezember 2012

La Granja de Esporles, Mallorca

Was ist La Granja de Esporles?

La Granja de Esporles ist eine private Farm, die von einer mallorquinischen Familie geführt wird. Sie soll den Besuchern das traditionelle Leben auf Mallorca zeigen:

  • Das Haus
Das Haus von La Granja
La Granja, Esporles
Das Gebäude ist eine 3.000m² große Villa, die früher ein Zisterzienserkloster war. Es ist nun zusammen mit seinem 20.000m² Garten, der voll von Bäumen, Blumen, Springbrunnnen und Teichen ist, für die Öffentlichkeit zugänglich. Dort gibt es auch Farmtiere, wie Fasane, Gänse, Schweine, Kaninchen, Ziegen etc.. Im Inneren des Hauses können Sie u.a. auch traditionelle Möbel und Kleidung sehen. 


  • Die mallorquinische Küche
In der La Granja können Sie auch die mallorquinische Küche probieren. Es gibt z.B. verschiedene Marmeladen (Aprikose, Orange und Feige), traditionelle Wurst (Sobrassada), Käse und Feigenbrot.

  • Traditionen
Auch Handwerke sind hier ausgestellt, darunter u.a. ein Schmied, ein Kerzenmacher, eine Töpferei, eine Schreinerei und ein Schuster. Die Folklore Shows und die Pferdedressur werden nicht nur Kinder erfreuen.


Sie können auch im Restaurant der La Granja essen, welches auch ein schöner Ort für Feierlichkeiten, wie Hochzeit, Kommunion, Geburtstag etc., ist. Dafür organisiert es spezielle Banketts.

Praktische Informationen

Innenhof von La GranjaAdresse
Apdo Correus, 68, 07190 Esporles
Auf der Karte
+34 971 61 00 32
info@lagranja.net

Öffnungszeiten
10 Uhr - 19 Uhr

Preise
Erwachsene: 12.50€
Kinder: 6€

Montag, 26. November 2012

Yachtcharter von Mallorca



An über 300 Tagen des Jahres mit perfektem Segelwetter gesegnet, mit mehr als 30 Häfen versehen, mit gut 80 zum Ankern geeigneten Buchten versorgt und mit etwa 70 Charterfirmen ausgestattet: Anhand dieser Zahlen kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dass die größte Baleareninsel Mallorca wie vielleicht kein zweites Mittelmeereiland perfekt als Segelrevier geeignet ist. Neben den unzähligen kleinen Buchten rund um die Insel, die zum Anker lassen und verweilen einladen, finden Skipper u.a. in den Yachthäfen von Andratx, Porto Cristo, Palmanova, Portixol, S'Arenal, Sa Rapita, Calvia, Soller, Valldemossa, Cala Bona, Sant Jordi, Can Picafort, Portals Vells, Punta Portals, Palma, Porto Petro, Pollensa, Cala Ratjada, Cala Figuera und Cala d’Or eine große Auswahl an Anlegestellen.



Sehenswertes auf und um Mallorca


Diese Häfen liegen nah beieinander und verteilen sich über die gesamten 550 Küstenkilometer, man kann also „Hafenhopping“ betreiben, ohne allzu lang auf See zu sein. Angesichts der zahlreichen Naturdenkmäler Mallorcas empfiehlt sich jedoch auch ein längerer Trip. So sieht man etwa das UNESCO-Welterbe Serra deTramuntana im Nordwesten und dessen majestätischen Berge wie den 1445 Meter hohen Puig Major. Sehenswert sind auch die Bucht Cala Tuent bei Escora, die Felsenschlucht Torrent de Pareis und die romantisch gelegene Bucht von Sa Calobra. Weiter im Osten der Insel liegt die ebenfalls vom Meer aus sichtbare Gebirgskette Serres de Llevant, deren Erhebungen mit maximal etwas über 500 Metern nicht ganz so hoch sind wie die der Serra de Tramuntana.
Im Süden liegt die Region Migjorn, dort sieht man im Vorbeisegeln das Cap deses Salines, im Norden wiederum liegt die Sehenswürdigkeit der prähistorischen Gräberfelder Necròpoli de la punta Fenicis, die ca. 800 m² große Totenstadt in der Bucht von Alcudia liegt zwischen den Orten Can Picafort und Son Serra de Marina und ist auch vom Boot aus gut zu erkennen. Von Mallorca aus kann man natürlich auch gut Trips zu den Nachbarinseln Menorca und Ibiza sowie auf die Pityusen mit Ibiza und Formentera unternehmen, je nach Ausstattung, Baujahr und evtl. eigens mitreisender Crew kostet so ein Vergnügen ab ca. 250 Euro pro Tag.


Häfen und Angebote zum Yachtcharter Mallorca gibt es unter anderem auf yachtcharter-dagen

Dienstag, 20. November 2012

Aguas de Ibiza - ein umweltbewusstes Luxushotel


Wenn Sie ein ungewöhnliches Hotel für einen schönen und erholsamen Urlaub auf Ibiza suchen, sollten Sie überlegen ins Aguas de Ibiza zu gehen. Dieses Hotel bietet Ihnen all den Komfort, der von einem 5 Sterne Hotel erwartet wird und gleichzeitig ist es öko-luxeriös. Es ist ideal für Leute, die in kein typisches Luxushotel möchten! 

Das Konzept


Im Jahre 2008 von der Familie Torres in Santa Eulalia del Rio erschaffen, ist das Aguas de Ibiza ein 5-Sterne-Hotel, das mit Respekt zur Umwelt gebaut wurde. Tatsächlich wurden viele Maßnahmen getroffen, um einen negativen Einfluss auf die Umwelt zu vermeiden:

Das Gebäude
Das Hotel wurde so gebaut, dass es sich in die Landschaft integriert. Im Inneren des Gebäudes, scheint es als würde alles die Energiesparmaßnahmen erfüllen, denn es wurden z.B. Energiesparlampen, sowie Wasser- und Sonnendetektoren installiert.
Außerdem, verhindert die Klimaanlage Wasserverlust und die Fenster verhindern Energie- und Wärmeverluste. Und das Hotel spart nicht nur Energie, sonder produziert sie auch! Es produziert photovoltaische Energie, die für die Außenbeleuchtung genutzt wird.

Die Werte und Aktionen
Aguas de Ibiza respektiert die Umwelt auch indirekt, indem es mit Zulieferern zusammenarbeitet, die auch so arbeiten und indem es auf Mülltrennung und den Umgang mit Müll achtet.
Darüber hinaus hat das Hotel neun sogenannte “eco-commandments” (Öko-Gebote), um nachhaltige Gastfreundlichkeit mit umweltschonenden, aber auch sozialen Maßnahmen zu schaffen.  

Das Luxushotel 

 

Auch wenn es auf umweltfreundliche Maßnahmen zielt, bietet das Aguas de Ibiza mehr als den 5-Sterne Hotelstandard und damit auch einen hochqulitativen Service.

Die 112 Suiten des Hotels sind in verschiedene Kategorien aufgeteilt: Deluxe, Junior, Corner, Cloud 9 und Präsidentensuite. Letztere hat 125m², zwei Schlafzimmer und bietet seinen Gästen einen wunderbaren Ausblick auf Formentera

Durch die drei Außenpools, seine Gärten und Terrassen eignet sich das Hotel für Urlauber und Geschäftsleute, aber auch für ganze Hochzeiten. 

Der Hauptaspekt des Aguas de Ibiza – neben dem Ziel der Umweltschonung – ist die Erholung. Die Schlafzimmer sind im Sinne des Feng Shui Prinzips kreiirt und schaffen somit Raum für Harmonie und positive Energien. 

Außerdem ist das 1500m² große Rivival Spa in ganz Europa bekannt und bietet viele entspannende Anwendungen. Sie können die Sauna, Hammam, ein türkisches Bad, den kalten Pool oder einen der verschiedenen Erholgsbereiche nutzen. Das Spa bietet auch orientalische Massagen, Salzbäder und Aromatherapien an. 
 
Grundsätzlich bietet das Spa Programme wie Massagen, Yoga und Fitness an, um Ihre Energiereserven aufzuladen. Sie können dort aber auch hingehen, um eine Diät zu machen, die Ihnen einen schnellen Gewichtsverlust verspricht. Im hauseigenen Designershop, Friseur oder Clarins Hautspa können Sie sich auch verwöhnen lassen. 


Freitag, 16. November 2012

Mahón Käse - Typisch Menorca!

Häufig sind bestimmte Gerichte, Zutaten und Essgewohnheiten Teil einer Kultur. Hier ist ein Produkt, bei dem Sie kein schlechtes Gewissen bekommen sollten, wenn Sie in Ihrem nächsten Spanienurlaub mal ein bisschen zu viel davon essen: der Mahón Käse aus Menorca.

 

Die Geschichte des Mahón Käses

Wahrscheinlich begannen die Einwohner Menorcas bereits in der prähistorischen Zeit mit der Käseherstellung. Trotzdem wurde sie erst im 18. Jahrhundert entdeckt, als die Briten Menorca einnahmen. Als der Käse vom Hafen von Mahón aus in andere Länder exportiert wurde, bekam er schließlich seinen Namen. 
Seitdem ist der Mahón Käse als typisches Merkmal von Menorca bekannt und erhielt 1985 sogar eine geschützte Herkunftsgarantie

Die verschiedenen Käsesorten

Konserviert: Mahón Menorca Käse
Nicht konserviert: Handgefertigter Mahón Menorca Käse

Jung: der Käse ist gelblich und hat eine weiche Konsistenz
Mittelalt: typisch; orange Außenseiteund elfenbeinfarbende Innenseite, nussiger Geschmack
Alt: feste Konsistenz und intensiver Geschmack 


Auf Milchbasis gefertigt, ist der Mahón Käse ein typisches Produkt Menorcas. Bei Ihrem nächsten Urlaub auf Menorca sollten Sie ihn unbedingt probieren, um einen Teil der Kultur Menorcas kennenzulernen.

Donnerstag, 8. November 2012

Real Mallorca vs. FC Barcelona, 11.11.2012

Am 11.11.2013 ist es endlich soweit! Real Mallorca empfängt die Mannschaft des FC Barcelona zum Hinspiel der spanischen Fußballliga, der Primera División. Wer über das Wochenende eine Ferienwohnung auf Mallorca gebucht hat, darf als Fußballfan dieses Ereignis im mallorquinischen Estadi Iberostar nicht verpassen!

Die Mannschaft aus Barcelona rund um ihren Startorschützen Lionel Messi führt momentan die Tabelle der Primera División an. Der R.C.D. Mallorca hingegen liegt zur Zeit nur auf Platz 13 und konnte aus dem letzten Spiel gegen Deportivo nur einen Punkt mitnehmen (1:1). Er wird sich dennoch nicht vom Starensemble des FC Barcelona einschüchtern lassen und seinen Fans ein einmaliges Spiel bieten!

Das Spiel findet am Sonntag vorraussichtlich um 17.50 Uhr im Estadi Iberostar statt. Dieses bietet Platz für mehr als 23.000 Fußballbegeisterte und liegt am Rand von Palma de Mallorca.Wer sich ein ganz besonderes Urlaubserlebnis gönnen möchte, sollte schnell handeln und die Tickets (ab 65€) online buchen. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist 'Pol. Can Valero' (Linie 140).

FC Barcelona

Wer Fan des FC Barcelona ist, aber dieses Wochenende auf Mallorca leider nicht dabei sein kann, sollte sich ein Heimspiel des berühmten Fußballclubs anschauen. Das Beste: FC Barcelona Tickets + Unterkunft kann man gleich online buchen.

Dienstag, 6. November 2012

Castillo Menorca: Der perfekte Mix aus Shopping und Spaß

Nur 7km von Ciutadella liegt das Castillo Menorca.  Es ist ein tolles Ziel für die ganze Familie, denn Kinder werden ihren Spaß haben, während die Erwachsenen shoppen und relaxen können. 

 

Über das Castillo Menorca

 

Aktivitäten für Kinder
Kinder werden sich über die vielen verschiedenen Aktivitäten im Castillo Menorca freuen. Sie können unter anderem den Swimmingpool mit den großen Rutschen nutzen, Kart fahren, Golfen oder Trampolinspringen.  

Es gibt auch eine Snackbar, wo Sie Pommes, Hotdogs und Eis kaufen können. Dies dürfte zwar in keinen Diätplan passen, wird Ihre Kinder aber mit Sicherheit glücklich machen!

Aktivitäten für Erwachsene
Und während die Kinder Ihren Spaß haben, können die Erwachsenen ein bisschen einkaufen gehen. Das Castillo Menorca besteht aus verschiedenen Souvenirläden, die typische Produkte Menorcas, Lederwaren und Schmuck verkaufen. Dort finden Sie auch einen der größten Ausstellungsräume von Lladró.

Lladró ist eine Marke, die 1950 von der Lladró Familie in China gegründet wurde. Sehr schnell wurden Porzellanfiguren gefertigt und erfolgreich vertrieben. Mit der Zeit wurde die Firma immer größer und internationaler. Natürlich wuchs damit auch das Sortiment.






Das Castillo Menorca ist ein schönes Ausflugsziel während Ihres Familienurlaubs auf Menorca. Es liegt in der Nähe von Ciutadella de Menorca, wo es viele Monumente zu sehen und viel zu unternehmen gibt. Wenn Sie sich somit für ein Hotel auf Menorca in dieser Gegend entschieden haben, sollten Sie auch einen Ausflug zum Castillo Menorca einplanen. Im Winter ist dieses zwar geschlossen, Sie können dann aber auch die Läden in Mao oder Fornells besuchen.

Adresse
Carretera de Ciutadella a Mahón 
07760 Ciutadella de Menorca

Öffnungszeiten
von Mai bis Oktober
Montag bis Samstag: 10 - 19 Uhr

Freitag, 2. November 2012

Mallorcas Vogelwelt

Zu den am meist gefährdeten Tieren Mallorcas gehören u.a. der Mönchsgeier und der Osprey, die beide im Tramuntana Gebirge leben. Dorten lassen sich auch Korallenmöwen, Eleonorenfalken, Mariskensänger und Sardengrasmücken entdecken - allesamt recht seltene Arten. 

Wie viele andere Inseln ist Mallorca ein guter Ort, um Zugvögel zwischen Europa und Afrika zu beobachten. Vor allem im Frühling oder Herbst ist die Zeit ideal zur Beobachtung von Vögeln. Die Temperatur ist dann sehr angenehm zum Wandern.



S'Albufera Naturpark
Dieses Gebiet im Norden der Insel ist ein Knotenpunkt für Zugvögel, sodass
in diesen Feuchtgebieten viele Vögel gesehen werden können. Der Naturpark S'Albufera hat seine Bereiche speziell auf den Einblick in die umfangreiche Vielfalt von Zugvögeln der medterranen Inseln konzipiert.

Das mehr als 1.600 Hektar große Areal umfasst eine Besucherrezeption, Aussichtsplattformen und Vogelherbergen. Der Parkeintritt ist frei, aber es wird empfohlen, sich eine kostenlose Erlaubnis an der Parkrezeption abzuholen. Zu den Vögeln, die Sie hier beobachten können gehören u.a. Rotkopfwürger, Fächerwaldsänger, Reiher, Kammblässhuhn und Dunkelwasserläufer.

Öffnungszeiten: Okt. bis Apr. - 9.00-17.00 Uhr, Apr. bis Okt. - 9.00-18.00 Uhr

Boquer Valley - in der Nähe von Puerto Pollensa
Frühling oder Herbst sind die besten Jahreszeiten, um hier einen Spaziergang zu machen und die Vögel zu beobachten. Hier können Sie u.a. Wespenbussarde und Mittelmeerschmätze sehen. Zu den regelmäßiger gesehenen Vögeln gehören hier Raben, Felsenschwalben und die balearische Grasmücke.


La Gola - Puerto Pollensa
Dieses Feuchtgebiet erhält sein Wasser aus den Flüssen Gotmar und Soller. Dort finden die Vögel den perfekten Ort für eine kurze Pause auf Ihrem Weg zwischen S'Albufera und dem Tramuntana Gebirge. In einer kleinen Ausstellung wird den Besuchern die vielfältige Vogelwelt nähergebracht.

Öffnungszeiten: 9.00-14.00 Uhr und 17.00-20.00 Uhr 


Wer also ein Naturliebhaber ist und speziell im Frühlung oder Herbst Urlaub auf Mallorca macht, der sollte einen der zahlreichen Naturparks der Insel besuchen und sich von der vielseitigen Vogelwelt beeindrucken lassen. Entspannen Sie sich und lassen Sie den Alltag los - Vergessen Sie aber nicht, die seltenen Vogelarten auf einem Foto festzuhalten!

Dienstag, 30. Oktober 2012

Ökomuseum von Cabo de Cavalleria - El Mercadal, Menorca

Menorca ist die Naturinsel der Balearen und hat viele heimische Produkte, wie den Wein Menorcas, zu bieten. Wenn Sie im Norden der Insel Urlaub machen und ein Hotel auf Menorca gebucht haben, dann sollten Sie auch einen Ausflug zum Ökomuseum von Cabo de Cavalleria einplanen!

Über das Ökomuseum von Cabo de Cavalleria

Dieses 19 Hektar große Ökomuseum befindet sich im Norden der Insel, an der Tramontana Küste, in der Nähe von Fornells. Auch Ökomuseum Cap de Cavalleria genannt, wurde es 1997 von der Gesellschaft Sa Nitja-Gestión del Patrimonio Mediterráneo gegründet, um die natürlichen und kulturellen Ressourcen der Gebiete Cavalleria und Puerto de Sanitja zu schützen. 


Das Museum besitzt zwei Teile:

  • Lloc de Santa Teresa: In diesem traditionellen Menorca Haus befindet sich seit 2005 die Ausstellung "¡Descubre el Norte!" (Entdecken Sie den Norden!). Dort können Sie eine Rückbesinnung zur Geschichte Menorcas sehen, welche Ihnen aufzeigt, wie reich an Kultur und Landschaften die Insel ist. 
  • Freilichtmuseum: Außerhalb des Hauses können Sie einen der 7 Wege nehmen, um die typische Landschaft mit ihrer Flora und Fauna zu entdecken. 

Ein bisschen weiter können Sie den kleinen Hafen von Sanitja sehen, dessen Entstehung bis in römische Zeit zurückreicht. Dort befinden sich die erste Fischerei Menorcas (S'Almadrava) und der Leuchtturm von Cap de Cavalleria.

Die Küste von Tramontana hat schon einige Ären, wie die Gegenwart der Römer oder die der Muslime, erlebt. Das Ökomuseum von Cabo de Cavalleria soll daher diese alte und gut erhaltene Vielfalt des Gebiets beschützen und hervorheben. 

 

Nützliche Informationen

Adresse
Puerto de Sanitja S/N, Mercadal, Menorca
Tel:+34 971 35 99 99

Öffnungszeiten
April, Mai, Juni, Oktober: 10:00 - 19:00 Uhr
Juli, August, September: 10:00 - 20:30 Uhr

Preise
Normal: 3€
Kinder unter 8: frei
Gruppenrabatte möglich



Freitag, 26. Oktober 2012

Ausstellung 'Walking on Faces' in Palma de Mallorca

Wenn Sie diesen Herbst dem Schmuddelwetter in Deutschland entfliehen und einen Trip nach Mallorca planen, haben Sie Glück, denn bis Ende November können Sie sich noch die beeindruckende Ausstellung "Walking on Faces" von Bernardí Roig in Palma anschauen.

Walking on Faces
Die Ausstellung begann bereits letzten April, als Bernardí Roig einen Aufruf zu einem multidiziplinären Projekt im Gebäude von La Llotja in Palma in medialen und sozialen Netzwerken startete. Mehr als 1.800 Freiwillige kamen diesem Aufruf nach und ließen sich einzeln fotografieren. Dabei mussten Sie die Augen geschlossen haben und eine von drei, vom Künstler vorgegebene Ausdrücke imitieren. Die Mienen, die dafür genommen wurden, stammen von Skulpturen des Künstlers Franz Xaver Messerschmidt, der im 18. Jahrhundert ein östereichischer Künstler und Meister der Verzerrung von Gesichtern war.

Die Bilder, die während der vier Fotosessions entstanden werden nun in einer Ausstellung gezeigt, die den Titel "Walking on faces" trägt. Dies werden sie auf untypische Weise, denn sie wurden auf quadratische (68x68 cm) Fliesen gedruckt und bedecken den Boden der Llotja komplett. Die Bilder wurden auf der Rückseite vom Künstler signiert und werden nach der Ausstellung an die Menschen verschenkt, die dem Projekt ihr Gesicht liehen.   

Wer sich also für Kunst und Fotografie interessiert und dieses Jahr seinen Urlaub auf Mallorca oder einen Wochendtrip auf die Insel plant, sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen. Zumal der Eintritt kostenlos ist!

Daten: 
05.07.2012 - 30.11.2012

Öffnungszeiten: 
Okt. und Nov., Do. bis So. von 10 bis 14 Uhr und von 17 bis 20 Uhr.

Eintritt frei.

Adresse:
Plaça de la Lonja, 5
Palma de Mallorca

Dienstag, 23. Oktober 2012

Wein aus Menorca

Obwohl der Wein Menorcas vielleicht nicht international bekannt ist, sollten Sie diesen dennoch unbedingt testen, wenn Sie das nächste Mal Urlaub auf dieser wunderschönen Insel machen. Denn welches Getränk passt besser zu den typisch spanischen Tapas als ein guter Wein?

Die Tradition der Weinproduktion

Wie auch auf anderen balearischen Inseln ist die Weinproduktion auf Menorca eine lang gehegte Tradition. Die Insel besitzt durch Ihre natürlichen Landschaften und das mediterrane Klima die besten Eigenschaften für den Weinanbau. 

Die Weinproduktion auf Menorca wuchs vor allem unter der britischen Herrschaft im 18. Jahrhundert als der Hafen von Maó sehr aktiv war und auch für Exporte genutzt wurde. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Weinhandel weiter, als der Wein an Soldaten in verschieden großen Fässern verkauft wurde. Als die Briten die Insel verließen, ging die Produktion zurück, da es weniger Einwohner und weniger Exporte gab. Auch eine weitverbreitete Weinkrankheit führte zum Einbruch der Weinproduktion. Einen Aufschwung erlebte die Produktion im 20. Jahrhundert wieder, doch erst in den 80er Jahren wurde sie wahrhaftig angekurbelt.

Die Eigenschaften des Menorca Weins

Um die sogenannten Illa de Menorca Weine herzustellen, werden nur wenige Rebsorten angebaut, sowohl rote als auch weiße Trauben. Zu den bekanntesten Weinen gehören unter anderem der rote Merlot und der Cabernet Sauvignon. Es werden traditionelle Techniken zusammen mit modernen Verbesserungen genutzt, um die perfekte Menge Saft zu bekommen und den best möglichen Wein herzustellen. 

Um das regionale Weinsiegel zu bekommen, muss der Wein einige Bedingungen erfüllen:
  • Minimaler Alkoholgehalt: 11,5% (Weiß), 12% (Rosé und Rot)
  • Säuregehalt: mind. 4,5g/l Weinsäure, max. 0,8g/l Ethansäure
Weine gehören auf den Balearen zu den Qualitätsprodukten, da sie von den Behörden der Inseln kontrolliert werden.

Weingüter Menorcas:

Wenn Sie also Ihren Urlaub auf Menorca verbringen, sollten Sie auch ein Weingut besuchen und natürlich an einer Weinverkostung teilnehmen!
  

Freitag, 19. Oktober 2012

Natururlaub auf Menorca

Anders als Touristen die nach Mallorca oder Ibiza kommen, um den ganzen Sommer durchzufeiern und sich an den Strand zu legen, sind Sie nicht an dieser Art Urlaub zu machen interessiert? - Dann sollten Sie Menorca als Ihr nächstes Reiseziel ins Auge fassen, denn dort finden Sie den perfekten Ort um entspannte Ferien in der Natur zu genießen.

 

Menorca, ein Biospähren-Reservat

Wie schon im Artikel über Menorca erwähnt, wurde die Insel in den 90er Jahren von der UNESCO zu einem Biosphären-Reservat ernannt. Somit lässt sich dort eine Vielzahl von Landschaften, verschiedenen Tier- und Pflanzenarten finden. Einige dieser sind sogar einzigartig und können nur hier gefunden werden! Als ausgezeichneten Startpunkt für eine Entdeckungstour dieser vielfältigen Insel bietet sich natürlich eine Ferienwohnung auf Menorca an. 

Neben dem Naturschutz arbeitet die Regierung Menorcas auch an der Nachhaltigkeit der Insel, damit das Gebiet auch für die nachkommenden Generationen geschützt bleibt. Durch die vielen Touristen ist die Erhaltung der Landschaft und der Natur zu einem unerlässlichen Punkt auf der Tagesordnung geworden. Die Werbung für 'Responsible Travel' (Eng) ist dabei nur eine der Herausforderungen Menorcas.

Natur auf Menorca

Menorca ist zwar mit einer Fläche von weniger als 700km² eine relativ kleine Insel, bietet dafür jedoch eine Vielfalt an mediterranen Landschaften, wie trockengelegten Flussbetten, Höhlen, kleinen Inseln, Buchten, einem Dünensytem und Naturparks wie den Albufera de Es Grau Natural Park.

Dadurch, dass viele kleine Inseln nicht bewohnt sind, bieten sie einen Lebenraum für einige Tierarten, wie Meeresvögel. Auch die weißen Strände von Menorca werden Ihnen den Atem rauben. Dort ist das Wasser sehr klar und erhält seine blau-grüne Farbe vom Seegras. Auch an Land können Sie unberührte Natur entdecken. Dort wachsen u.a. mediterrane Bäume, wie Olivenbäume, Eichen und Kiefern.


Wie Sie sehen, ist ein Urlaub auf Menorca besonders für Naturfreunde ein ganz besonderes Erlebnis. Doch auch wenn Sie nicht wandern gehen möchten, sondern einfach einen Familienurlaub verbringen möchten, ist die Insel das richtige Ziel. Die beeindruckende Natur auf Menorca bietet einfach die perfekt Erholung für jeden!

Dienstag, 16. Oktober 2012

Safari Zoo, Cala Millor

Der Ort Cala Millor liegt im Osten von Mallorca und hat neben seinem traumhaften Sandstrand und dem touristischen Stadtkern auch noch einen Safari Park zu bieten! Der Safari Zoo ist nur mit dem Auto befahrbar. Für alle, die im Urlaub kein Auto zur Verfügung haben, gibt es den Safari Zug

Machen Sie eine Rundfahrt durch den Safari Zoo von Cala Millor und erleben Sie Zebras, Giraffen, Affen und viele andere Tiere so nah wie noch nie! Darüber hinaus gibt es einen 'Baby Zoo', indem Sie z.B. junge Elefanten oder frisch geschlüpfte Reptilien sehen können. Wenn Sie früh dort hin fahren, können Sie die Tiere sogar bei der Fütterung beobachten!
Der Ausflug in den Safari Zoo ist ein Spaß für die ganze Familie, denn Sie fahren durch offenes Gelände und erleben die frei herumlaufenden Tiere hautnah. Besonders viel Spaß werden Ihnen wohl die zutraulichen Affen beireiten, die sehr neugierig sind und nicht davor zurückschrecken auf Ihr Auto zu klettern.

Wer nicht mit dem Auto anreisen kann, für den bietet der Safari Zoo von Cala Millor einen kostenlosen Transfer an. So können Sie von Ihrer Unterkunft in Cala Millor, Sa Coma oder S'Illot einfach den kostenlosen Transferbus nehmen. Der Safari Zug fährt Sie von April bis einschließlich Oktober durch den Park.

Adresse:                                                                                   
Ctra. Porto Cristo - Son Servera, km 5                                     
Porto Cristo

Öffnungszeiten:                                                        
Sommer: täglich von 9.00 - 18.30 Uhr                     
Winter: täglich von 10.00 - 16.00 Uhr                      

Preise:
Erwachsene: 19€
Kinder (bis 12 Jahren): 12€


Freitag, 12. Oktober 2012

Das königliche Kloster von Valldemossa, Mallorca

Wenn Sie Ihren Urlaub nicht während des Sommers auf Mallorca machen, sollten Sie auch ein paar Aktivitäten für schlechteres Wetter einplanen, sodass Sie nicht die ganze Zeit in Ihrem Hotel verbringen müssen. Neben dem Besuch der Kathedrale von Palma oder dem Aquarium Mallorcas könnte dazu auch ein Ausflug zum Kloster von Valldemossa gehören.

Valldemossa - Ein kleines mallorquinisches Dorf

Valldemossa ist ein kleines Dorf im Nordosten der Insel, nur 17km von Palma entfernt. Da es sehr ruhig, friedlich und von Natur umgeben ist, haben dort schon Künstler wie der Komponist Chopin und sein Freund George Sand die Atmophäre genossen. Valldemossa ist auch als Geburtstort von Santa Catalina Thomàs bekannt, die eine bedeutene Heilige Mallorcas ist. 

Die Geschichte

Das königliche Kloster von Valldemossa ist eine Kartause, die im 14. Jahrhundert vom König von Aragon, Martin I., für seinen Sohn Sancho errichtet wurde. Bis 1399 war das Kloster in königlichem Besitz und wurde anschließend an die Kartäuserbrüder übergeben. 1835 musste es  wie alles anderen kirchlichen Grundstücke auf Grund der Säkularisation aufgegeben werden. Das Kloster wurde zu staatlichem Eigentum und an neun verschiedene Inhaber verkauft.

Der Besuch

Der Besuch des Klosters von Valldemossa versetzt einen zurück in die Zeit von 1835. Neben der gotischen Kirche und dem Kreuzgang konnten noch viele andere Elemente von damals erhalten werden. Andere wiederum wurden mit der Zeit zerstört oder mussten restauriert werden.

  • Die neoklassische Kirche wurde 1717 gebaut, jedoch nie vollendet, denn Bauarbeiten endeten mit der Enteignung 1835. Die Unvollendetheit sehen Sie z.B. an den zwei Glockentürmen, von denen einer unvollständig blieb. 
  • In der Apotheke wurden die Medikamente damals aufbewahrt.
  • In der Priorenzelle befinden sich noch einige Gegenstände und Dokumente der Mönche.
  • In Zelle 2 und 4 befinden sich einige Habseligkeiten und Dokumente von Chopin und Sand. So z.B. das Piano von Chopin und einige seiner Werke. 
  • Der Kreuzgang ist eines der ältesten Elemente des Kartäusers.
  • Im Stadtmuseum können Sie etwas über Erzherzog Louis Salvador erfahren und einige moderne Gemälde betrachten.
  • Der Palast von König Sancho wurde als royale Residenz und später als Haus der Mönche genutzt. Der Treppenaufgang, der Kreuzgang und der Verteidigungsturm konnten als einzige Elemente in Originalzustand erhalten werden.

Das Kloster ist wirklich ein beeindruckender Ort, den Sie während Ihres Mallorcaurlaubs unbedingt besuchen sollten! Dazu finden Sie hier die wichtigsten Informationen:

Öffnungszeiten
*Oktober, November, Februar and März: von Mo. bis Sa. 9.30 - 17.00, So. 10.00 -13.00
*Dezember und Januar: von Mo. bis Sa. 9.30 - 15.00
*April bis September: von Mo. bis Sa. 9.30 - 18.30, So. 10.00 - 13.00

Preise
*Normal: 7.50€
*Studenten: 6€
*Kinder: 4€





Adresse

Anfahrt von Palma de Mallorca
Plaça de la Cartoixa, 07170 Valldemossa
+34 971 61 21 06 ‎